#44 Folge – Prof. Dr. Erwin Böttinger: Macht personalisierte Medizin unser Gesundheitssystem effizienter?
Diagnose: Zukunft – Der Experten-Podcast

#44 Folge – Prof. Dr. Erwin Böttinger: Macht personalisierte Medizin unser Gesundheitssystem effizienter?

Liebe Zuhörende,

herzlich willkommen zur 2. Staffel der „Diagnose: Zukunft“, präsentiert von eHealth-Tec. Der Podcast thematisiert die Digitalisierung des Gesundheitswesens und beleuchtet die Entwicklung in diesem Bereich aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Zusammen mit hochkarätigen Gästen sprechen die Gastgeber Doc Esser und Tobias Leipold über Herausforderungen und mögliche Zukunftsprozesse in diesem spannenden Themenfeld.

Prof. Dr. Erwin Böttinger ist einer der weltweit führenden Forscher im Bereich Digital Health. In der aktuellen Episode geht er darauf ein, ob personalisierte Medizin unser Gesundheitssystem effizienter macht. Der Bereich Digital Health ist dabei auch ein wichtiger Faktor. Es gibt eine Vielzahl von Apps und technischen Hilfen, die Patienten unterstützen. Gerade auch, wenn Daten von Gesundheits-Apps mit den denen aus einer elektronischen Patientenakte verknüpft werden könnten, wäre das ein großer Mehrwert für jeden Einzelnen. Auch die KI kann dabei eingesetzt werden. Ein weiterer Themenschwerpunkt ist das Citizen Empowerment. Dabei geht es um den aufgeklärten Patienten und die Verlagerung der Verantwortung und der Gestaltungsmacht auf den Patienten. Die Verantwortung jedes Einzelnen wird dadurch größer und die Rolle der Mediziner wandelt sich.

Diese und weitere spannende Themen erwarten Sie in Diagnose:Zukunft, präsentiert von eHealth-Tec.

Viel Spaß beim Anhören!

Zur Person

Prof. Dr. Erwin Böttinger
Prof. Dr. Erwin Böttinger

Prof. Dr. Erwin Böttinger ist einer der weltweit führenden Forscher im Bereich Digital Health und personalisierte Medizin. Er hat an der Universität in Erlangen-Nürnberg Medizin studiert und ging 1987 in die USA. Dort war er unter anderem am Massachusetts General Hospital, der Harvard Medical School sowie am National Cancer Institute in Bethesda, Albert Einstein College of Medicine in New York und an der Icahn School of Medicine at Mount Sinai, New York tätig.
2015 folgte er dem Ruf an die Charité auf eine W3-Professur für Personalisierte Medizin, wo er gleichzeitig das Amt des CEO des Berlin Institute of Health ausübte. 2017 wechselte Böttinger an die Universität Potsdam auf eine Professur für Digital Health Personalized Medicine, wo er heute das Digital Health Center am Hasso-Plattner-Institut leitet.